Wollt ihr mal was Anderes, was Besonderes für Eure Milonga, für Euren  Tangoball, Euer Festival, Euer spezielles Tangoevent, den Höhepunkt  eurer Tangoreise . . . . ?

DJ-ing mit Original-Tangoschellackplatten  auf 30er-Jahre Plattentellern ?

Von HiFi sind die klassischen Tangoaufnahmen in den Milongas weit entfernt, stammen sie doch bis in die 50er Jahre allesamt von alten  Schellackplatten ab.

Liegt es doch nahe, die ehrwürdigen schwarzen Scheiben mal in Aktion zu erleben.

Zu Euren Veranstaltungen reise ich mit dem Besten aus meiner  Schellackbibliothek an. Diese umfasst derzeit etwas mehr als 1300  argentinische Tangoplatten, die ich in den letzten Jahren gesammelt  habe. Dazu kommen noch deutsche und internationale Tangos und ein paar  Non-Tango-Schellackraritäten zur Gestaltung schöner cortinas zwischen  den bestmöglich sortierten Tandas. Lasst Euch überraschen! Auf Wunsch  gibt es auch zwischendurch was “frisches” vom Rechner.

Das Erleben der alten Technik in Aktion macht den Abend zum nostalgischen  Erlebnis für Augen und Ohren. Erstaunt sind die Besucher jedesmal über  den satten, dynamischen Klang der 80 Jahre alten Abspieltechnik,  Plattenspieler und Grammophone. Die meisten der Schellackplatten ist in  einem hervorragenden Zustand und die Nebengeräusche wie Knacksen,  Rauschen und Knistern nur minimal (eigentlich schon schade).

Ein Tanz-Abend der anderen, besonderen Art erwartet Euch!  Traut Euch.

Gern beantworte ich Eure Fragen, Terminwünsche und sonstigen Anliegen.

gratis counter
 

o

Bitte weiterblättern